Verkehr & Tourismus

Luftverkehr - Schiffsverkehr - Bahnverkehr - Straßenverkehr

 

Mit einer ausgearbeiteten Marketingstrategie sprechen die Anbieter von Hochseekreuzfahrten gezielt potentielle Passagiere an. 

Die Marketing-Instrumente, der Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik werden im Rahmen des Marketing-Mix mit einander kombiniert und eingesetzt. 

Die Zielgruppen für Kreuzfahrten vielfältig. Neben Familien und Best Agern, gehören insbesondere die Alleinreisenden zu den Zielgruppen der Kreuzfahrt. Die Marketingstrategie muss an den Bedürfnissen der gewählten Zielgruppe ausgerichtet werden.

Marketing- Mix

In Zusammenspiel mit der gewählten Wettbewerbsstrategie werden die unterschiedlichen Marketing- Instrumente Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation mit einander Kombiniert und eingesetzt.

Produkt

Die Produktpolitik ist Kern der erfolgreichen Marketingstrategie. Ohne eine durchdachte Produktgestaltung verlieren alle anderen Marketing-Instrumente an Bedeutung.

Im Kern des Produktes steht die Kreuzfahrt selbst als Kombination touristischer Grundleistungen wie beispielsweise Beförderung, Beherbergung, und Verpflegung. Ergänzt wird dieses Basisprodukt durch Nebenleistungen wie dem Unterhaltungsprogramm an Bord, geführte Landgänge oder auch Versicherungen.

Eine Differenzierung des Produktes durch abgeänderte Varianten erfolgt insbesondere durch das Angebot von unterschiedlichen Kabinentypen. Deren unterschiedliche Ausstattung und Lage an Bord erlaubt eine leistungsbezogene Preisdifferenzierung. Unternehmen die die Strategie der Kostenführerschaft verfolgen bieten einfache, wenig differenzierte Produkte. Die Differenzierungsstrategie individualisierbare, qualitativ hochwertige Kreuzfahrten anbietet.

Zielgruppen

So vielfältig wie das Angebot an verschiedenen Kreuzfahrtschiffen und Destinationen sind auch die Zielgruppen, die von den Kreuzfahrtanbietern angesprochen werden sollen. Die Kreuzfahrtart ist engverbunden mit der angesprochenen Zielgruppe.

Zu den wichtigsten Zielgruppen für Hochseekreuzfahrten gehören die Best Ager, Familien, außergewöhnliche Reisende und Alleinreisende.

Best Ager

Insbesondere die Anbieter klassischer Kreuzfahrten konzentrieren sich auf ein anspruchsvolles Publikum. Diese Zielgruppe schätzt die Ruhe und Erholungsmöglichkeiten an Bord von Schiffen mit hochwertiger Ausstattung und hervorragendem Service. Die Passagiere dieser Zielgruppe sind 55 Jahre oder älter und reiseerfahren. Bei der Reiseentscheidung sind das Schiff und die Destination von gleich hoher Bedeutung.

Das erwarten Best Ager:

  • Klassisches, komfortables und stilvolles Kreuzfahrtambiente
  • Kleinere Schiffe mit entspannter Atmosphäre
  • Außergewöhnliche Destinationen
  • Bordsprache Deutsch
  • Lange Liegezeiten und interessante Landausflüge
  • Hochwertige Verpflegung
  • Umfassende Gesundheitsversorgung

Familien

Familien werden von den Clubkreuzfahrten angesprochen. Die Kinderbetreuung an Bord erlaubt den Eltern Entspannung, während Kindern durch Kinderclubs ein abwechslungsreiches Urlaubserlebnis geboten wird. Kindern und Teenagern bieten der bordeigene „Kids Club“ bzw. „Teens Club“ ein gezieltes Unterhaltungsprogramm, bei den Mahlzeiten wird ein spezielles Kinder-Buffet geboten.

Das erwarten Familien:

  • Attraktive Familienpreise mit Kinderermäßigung und überschaubaren Nebenkosten
  • Geräumige Kabinen mit eventueller Verbindungstür
  • Lockere Atmosphäre
  • Deutschsprachiges Personal
  • Freizeitprogramm für Teenager und Kinder; Kinderbetreuung
  • Vollpension mit flexiblen Essenszeiten und Buffets
  • Abwechslungsreiche Freizeiteinrichtungen
  • Familienbereiche
  • Landausflüge

Ausergewöhnlicher Typ

Eine weitere Zielgruppe ist der außergewöhnliche Typ. Reisende dieser Zielgruppe sind terminlich flexibel und der Reisepreis spielt nur eine untergeordnete Rolle. Ausschlaggebend für die Reiseentscheidung sind vielmehr die Destination oder ein außergewöhnlicher Schiffstyp. Diese Zielgruppe wird insbesondere von Expeditionskreuzfahrten angesprochen.

Auf diese Zielgruppe haben sich u.a. Hapag – Lloyd Kreuzfahrten mit den Schiffen MS Hanseatic und MS Bremen spezialisiert. Passagiere dieser Zielgruppe verfügen über ein gehobenes Bildungsniveau und nutzen die Reise zu Weiterbildungszwecken.

Das erwarten außergewöhnliche Kreuzfahrtpassagiere:

  • Expeditionscharakter
  • Ausgefallene Ziele
  • Experten / Wissenschaftler an Bord
  • Kleine Häfen, lange Liegezeiten
  • Natur- und Tierbeobachtungsmöglichkeiten

Alleinreisende

Circa 25% der Kreuzfahrtpassagiere reist alleine oder als Allein-Erziehender. Dennoch müssen sie häufig hohe Zuschläge für die Einzelbelegung in Kauf nehmen.

Das erwarten Alleinreisende:

  • Kabinen speziell für Alleinreisende
  • Einzelkabine ohne Aufschlag
  • Gesonderte Lounges und Gemeinschaftsbereiche in Restaurants
  • Kennenlerntreff beim Start der Reise
  • Ausgehoptionen an Bord
  • Single-Aktionen
  • Wellness- und Sportangebot
  • Dinner-Begleitung durch Offiziere
 

Das Angebot von Themenkreuzfahrten erlaubt es den Unternehmen zusätzliche Zielgruppen anzusprechen, die nicht zu ihrem üblichen Gästekreis gehört. So wirbt die „Full Metall Cruise“ von TUI Cruises als lauteste Kreuzfahrt der Welt um Passagiere, die nicht zu den klassischen Kreuzfahrtreisenden gehören.