Verkehr & Tourismus

Luftverkehr - Schiffsverkehr - Bahnverkehr - Straßenverkehr

 
 
 

Hochseekreuzfahrten

Die wichtigste Form des maritimen Tourismus bilden die Hochseekreuzfahrten. Diese auf einem Schiff durchgeführten Pauschalreisen lassen sich durch folgende typische Merkmale charakterisieren: Der Transport bildet nicht den Hauptgrund der Reise, wobei neben dem Ein- und dem Ausschiffungshafen noch mindestens ein weiterer Hafen angefahren wird. Die Reisedauer und -routen sowie Mindestteilnehmerzahlen werden im Vorhinein festgelegt und veröffentlicht. Im Reisepreis inbegriffen sind zumeist Leistungen wie Verpflegung, Übernachtung, Animation, Entertainment und Reiseleitung. Zudem besteht die Möglichkeit für kostenpflichtige Landausflüge.

Weiterlesen: Hochseekreuzfahrten

Das Schiff steht als Unternehmensphilosophie und eigentliche Destination im Mittelpunkt der Reise; ein Kreuzfahrtschiff kann nicht nur als Transportmittel betrachtet werden, sondern auch als Hotelanlage. Die nachfolgende Abbildung gibt einen Überblick der üblichen Einteilung der Schiffsgrößen.

Weiterlesen: Schiffe

Die Routenwahl ist für den Erfolg beim Publikum und somit auch für den wirtschaftlichen Erfolg maßgeblich, daher ist ihre Planung die zentrale Überlegung des Planungsprozesses.

Weiterlesen: Routen

Die Auswahl von Fahrtgebieten für die Kreuzfahrten stellt ein wichtiges Kriterium für den Erfolg bzw. Misserfolg dar. Das Fahrtgebiete ist damit zu einem wesentlichen Marketingelement geworden. 

Weiterlesen: Fahrtgebiete

Um dem anhaltenden Wachstumstrend und den anspruchsvollen Gästen gleichermaßen gerecht zu werden, wird ein dementsprechnendes Marketing vorausgesetzt.

Weiterlesen: Marketing

Das Borderlebnis mit all seinen Annehmlichkeiten trägt entscheidend zum Gesamteindruck der Kreuzfahrt bei. Entscheidungsgrund für eine Kreuzfahrt sind jedoch zumeist auch die angelaufenen Häfen.

Weiterlesen: An Bord