Verkehr & Tourismus

Luftverkehr - Schiffsverkehr - Bahnverkehr - Straßenverkehr

 
 
 

Überblick

Einer der am stärksten wachsenden Sektoren im Tourismus ist die Kreuzfahrt-Industrie. In den USA stellen Kreuzfahrten bereits eine der Haupturlaubsformen dar, im deutschen Markt ist noch großes Wachstumspotential. Man unterscheidet Flusskreuzfahrten und Hochseekreuzfahrten, das bekannteste Kreuzfahrtgebiet der Welt ist die Karibik. Die größten Kreuzfahrtschiffe haben heute ein Fassungsvermögen von bis zu 5000 Passagieren, der Trend geht jedoch zu Mega-Schiffen. Die größte deutsche Kreuzfahrt-Reederei ist Seetours, die mit der "AIDA" das Konzept "Clubschiff" nach Deutschlang gebracht hat, welches dazu führt, dass Kreuzfahrtpassagiere im Schnitt jünger werden. Mit "easyCruise" gibt es seit 2005 auch Billig-Kreuzfahrten in Europa. Ebenfalls zum Schiffsverkehr zählt der Fährverkehr, bei dem ca. eine Milliarde Passagiere pro Jahr befördert werden.

Marktteilnehmer

Generell ist innerhalb der Passagierschifffahrt zwischen Seeschifffahrt und Binnenschifffahrt zu unterscheiden. Nach Nutzung und Zweckbestimmung eines Schiffes lassen sich vor allem Kreuz-, Fähr- und Ausflugsschifffahrt unterscheiden. Weitere touristisch genutzte Formen der Passagierschifffahrt sind Boots- und Yachtreisen sowie Frachtschiffreisen. Häfen bilden die Abfahrt- und Anlaufpunkte des Personen- und Güterverkehrs. Sie bieten die notwendigen organisatorischen und technischen Einrichtungen für die Verladung bzw. Versorgung der Schiffe. Hafenagenten übernehmen in Absprache mit der Reederei die Versorgung der Schiffe. Genauso wie der Luftverkehr findet der Schiffverkehr die Verkehrswege in ihren jeweiligen Elementen stets vor, in diesem Fall Wasserstraßen und Schiffsrouten. Die natürlichen Wasserstraßen werden durch Stauungen und Schleusen befahrbar gemacht und durch Kanäle miteinander verbunden. Für Betrieb, Unterhaltung und Verwaltung werden Abgaben nach Kilometern, Schleusengebühren oder Pauschalen erhoben.

Historie

Die Geschichte der Kreuzfahrt begann bereits im 19. Jahrhundert beim Norddeutschen Lloyd Bremen, der ersten Reederei. Damals waren die Reisen von Land zu Land vor allem ein Society-Ereignis für wenige. In den zwanziger und dreißiger Jahren erlebten die Vergnügungsreisen auf dem Wasser einen regelrechten Boom. Das Wort "Kreuzfahrt" gab es freilich noch nicht, es fand sich zum ersten Mal in Pressenotizen der Hanseatic aus dem Jahre 1960. Die Queen Mary, sowohl im Liniendienst als auch auf reinen Lustreisen eingesetzt, war das erste Schiff, das mit einer so genannten "Schlingerdämpfungsanlage" ausgestattet worden war.

Tabelle Vergleich Kreuzfahrten

 

Luxus­kreuzfahrten

Club­kreuzfahrten

Nischen­kreuzfahrten

Fluss­kreuzfahrten

Merkmale

Klassische Seereise mit hohem Komfort

Unterhaltung & Sport auf funktionalen Schiffen

Exotische Schiffe und/­oder Fahrtgebiete)

Kombination aus Städtereise & Landschaft

Passagiere

100-1.000

1.000- 6.000

bis ca. 1000

Nur bis ca. 250

Schiffe

klassische ältere Schiffe, kaum Neubauten

Neue Schiffe, z.T. Megaschiffe

Großsegler, Ya­chten, Expeditionsschiffe etc.

Spezielle
Flussschiffe

Raumzahl

> 45

30-45

< 45

o.A.

Passenger Crew Ratio

< 2,0

2,0 – 3,5

<4,5

o.A.

Besonderheiten

Hoher Grad des persönlichen Services  (z.T mit Butler)

Viele Attraktionen, Shopping Arcarden und Spielcasinos

Schiffe und/oder Natureindrücke stehen im Vordergrund

Sehenswürdigkeiten sind häufig in Fußnähe erreichbar

Kabinen

Sehr komfortable Kabinen mit Balkonen, oft nur Suiten

Komfortable Kabinen, zumeist mit Balkonen

Funktionale Kabinen

Kleine komfortable Außenkabinen (z.T. mit Balkon)

Essen

Gourmetessen mit fester Sitzordnung

Überdurchschnittliches Essen, häufig in Buffetform

Essen und Service ist Standard bzw. Luxus

Überdurchschnittliches Essen

Entertainment

Klassische Musik, Shows, The-ater, Lesungen

Shows, Kabaretts, Musicals

Kaum Entertainment, Vorträge

Abendunterhaltung (Musik & Tanz)

Anbieter

Hapag Lloyd
Cunard,
Silversea u.a.

Carnival
Royal Caribbean
MSC, Aida, u.a.

Hurtigrouten
Sea Cloud, Star Clipper u.a.

Viking
A-ROSA
Phoenix  u.a.

Tages-
preise

> 500 €

100-300 €

Je nach Nische 50 €  bis 300 €

> 150 €

Fahrt-gebiete

Häufig Weltreisen

Attraktive Warm­wasserdestinationen

Neue & unbekannte Destinationen

Vor allem Donau & Nil

Publikum

Wohlhabende Senioren (55 +)

Babyboomer (35- 65 Jährige)

Wohlhabende Senioren (55 +)

Senioren (55 +)

Fahrtdauer

7 - 14 Tage oder länger

 

7-14 Tage, aber auch Kurzreisen,

7 - 14 Tage je nach Nische

Zumeist 7-tägig, aber auch Kurzreisen, selten 14 Tage