Verkehr & Tourismus

Luftverkehr - Schiffsverkehr - Bahnverkehr - Straßenverkehr

 

Busse können nach Ausstattung und Komfort (klassifiziert in Sternen) oder nach Größe unterschieden werden.

 

Komfort

Der Komfort eines Busses wird in einer EU-Richtlinie definiert. Die Gütegemeinschaft Buskomfort e.V. unterscheidet fünf Kategorien:

Bezeichnung

Sterne

Ausstattung (u.a.)

Verwendung

Standardclass

Mikrofon, Musikanlage, Heizung, Lüftung, Nachtbeleuchtung, Müllentsorgung

Kurze Trips

Touristclass

✩✩

+ Sonnenschutz am Fenster, 15 l Stauraum für Gepäck/ Person

Kleine Ausflüge

Komfortclass

✩✩✩

+ Toilette, Waschbecken, verstellbare Rückenlehnen, Gepäckablage, Fahrgasttisch, Leselampe, Klimaanlage, Miniküche, Sitzabstand ≥ 68 cm, Stärke Rückenlehne ≥ 3 cm

Reisen

Firstclass

✩✩✩✩

+ Fußstützen, max. 4 Sitze/ Reihe, Sitzabstand ≥ 74 cm, Stärke Rückenlehne ≥ 4 cm

Fernreisen

Luxusclass

✩✩✩✩✩

+ Sitzabstand ≥ 81 cm, Stärke Rückenlehne ≥ 5 cm, weiterer Komfort

Exklusive Reisen

 

Größe

Reisebusse können auch nach ihrer Größe unterschieden werden:

  • Ein Kleinbus ist im Schnitt zwischen 5 und 7 m Lang, bietet Platz für 9 bis 17 Personen und wird hauptsächlich für kurze Strecken genutzt.
  • Der Midibus ist mit einer Länge zwischen 7 und 10 m etwas größer, bietet Platz für 18 bis 38 Fahrgäste und kann gut im Stadtverkehr oder für bergige Streckenverläufe genutzt werden, da er sehr wendig ist.
  • Der Standardbus ist ca. 12 m lang, bietet Platz für 40 bis 49 Personen und kann sehr vielseitig eingesetzt werden.
  • Der Standardbus – lang ist ca. 13 bis 14 m lang und bietet Platz für 52 bis 59 Personen.
  • Der Doppeldeckerbus ist ebenso ca. 13 bis 14 m lang, bietet aber aufgrund des doppelstöckigen Aufbaus Platz für 72 bis 89 Fahrgäste.

In der Busfahrzeugbranche gibt es viele Hersteller. Die EvoBus GmbH gehört zum Daimler Konzern und zählt weltweit zu den größten Omnibusfabrikanten. Das Unternehmen produziert u.a. Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Setra. In Deutschland ist der Hersteller EvoBus ebenso der mit Abstand dominierende Bushersteller, gefolgt vom Hersteller MAN. Die Marktanteile der restlichen Produzenten können vernachlässigt werden.

Hier eine Auswahl an unterschiedlichen Bus-Modellen: